Banner

Fragen & Antworten

 

Informationen für Schulen

 

  • An unserer Schule bieten wir Kurse für Fußreflexzonen-Therapie/Reflexzonentherapie an. Wir möchten unser Angebot den Anforderungen der neuen EMR-Methode Nr. 240 Reflexzonentherapie anpassen. Wo erhalten wir Informationen?
  • Die grundlegenden Informationen sind in den „Richtlinien zur Registrierung der Methode Nr. 240“ des EMR festgehalten. Diese stehen auf der Website des EMR zur Verfügung (www.emr.ch).
  • Reflex Suisse ist gerne bereit, Ihnen Unterstützung bei der Umsetzung anzubieten. Wir haben Erfahrung und das nötige fachliche Know-How.

 

Informationen für Therapeutinnen und Therapeuten

 

  • Ich bin beim EMR für eine oder mehrere der nachfolgenden Methoden registriert: Nr. 81 Fussreflexzonenmassage, Nr. 163 Reflexzonenmassage und/oder Nr. 221 Massagepraktiken (NHP). Kann ich mit meiner Ausbildung auf die neue Methode Nr. 240 wechseln?
  • Da die neue Methode mit einem höheren Ausbildungsstandard einhergeht, ist ein Wechsel nur möglich, wenn Sie die entsprechenden Voraussetzungen erfüllen. Diese sind in den „Richtlinien zur Registrierung der Methode Nr. 240“ des EMR beschrieben, die auf der Website des EMR eingesehen werden können (www.emr.ch). Erfahrene Therapeutinnen und Therapeuten, die bereits für die Methode/n Nr. 81 Fussreflexzonenmassage, Nr. 163 Reflexzonenmassage und/oder Nr. 221 Massagepraktiken (NHP) registriert sind, haben die Möglichkeit, den neuen Abschluss für Reflexzonentherapie mittels einer standardisierten Aufschulung zu erwerben.

 

  • Wie sollte ich vorgehen, wenn ich an einer Aufschulung teilnehmen möchte?
  • Bitte melden Sie sich zunächst über die Website von Reflex Suisse für die Aufschulung an. Sie erhalten dann weitere Informationen vom Sekretariat zugeschickt. Den genauen Ablauf der Aufschulung entnehmen Sie bitte dem Punkt „Prozedere“ auf unserer Website.

 

  • Ich bin nicht beim EMR registriert, möchte mich aber dennoch zu einer Aufschulung für die neue Methode Nr. 240 Reflexzonentherapie anmelden. Ist das möglich?
  • Grundsätzlich können nur Therapeutinnen und Therapeuten die Aufschulung absolvieren, die bereits beim EMR unter den Nummern 81, 163 oder 221 registriert sind.
  • Wer sein Diplom erst in den letzten Jahren erworben hat und nun die 250 Stunden Praxiserfahrung sammelt, lässt sich zur gegebenen Zeit beim EMR für eine der oben genannten Methoden registrieren. Anschliessend können Sie sich bei Reflex Suisse zur Aufschulung für die Nr. 240 Reflexzonentherapie anmelden.
  • Wer sein Diplom bereits vor Jahren erhalten hat und bisher nicht beim EMR registriert ist, kann dies nachholen. Voraussetzung dafür ist, dass Sie die aktuell gültigen Registrierungsbedingungen des EMR erfüllen, die auf der Website des EMR nachzulesen sind. Anschliessend können Sie sich bei Reflex Suisse zur Aufschulung für die Reflexzonentherapie anmelden.

 

  • Kann ich weiterhin für die EMR-Methoden mit den Nummern 81, 163 und 221 registriert bleiben?
  • Die Methoden Nr. 81 Fussreflexzonenmassage, Nr. 163 Reflexzonenmassage und Nr. 221 Massagepraktiken (NHP) bleiben weiterhin auf der EMR-Methodenliste erhalten. Sie können sich also weiterhin für eine oder mehrere dieser Methoden registrieren.
  • Inwieweit und wie lange diese Methoden von den Krankenkassen anerkannt sein werden, ist Sache der einzelnen Krankenkasse.

 

  • Ich bin bereits beim EMR für eine Methode, z.B. Nr. 81 Fussreflexzonenmassage registriert. Kann ich diese Registrierung beibehalten, wenn ich mich zusätzlich für die neue Methode Nr. 240 Reflexzonentherapie registriere?
  • Ja, wir empfehlen dies sogar. Bei der Fortbildungskontrolle des EMR brauchen Sie dann für beide Methoden insgesamt nur 20 Stunden Fortbildung nachweisen und auch die zusätzlichen Gebühren pro Methode/Methodengruppe werden nur einmal in Rechnung gestellt.

 

  • Welche Gebühren fallen an, wenn ich mich beim EMR zusätzlich für die Methode Nr. 240 Reflexzonentherapie registrieren lassen möchte?
  • Für die Registrierung fallen die Gebühren gemäss der aktuellen Gebührenordnung des EMR an. Diese können Sie auf der Website des EMR nachlesen (www.emr.ch). Wenn Sie bereits für eine oder mehrere Methoden beim EMR registriert sind, werden für die Bearbeitung des Registrierungsgesuchs lediglich die Gebühren für die Registrierung einer Einzelmethode fällig.

 

  • Welche Kosten fallen für die Aufschulung an?
  • Die Kurse für die Aufschulung werden durch verschiedene Schulen angeboten. Die Preise der Kurse entsprechen den üblichen Weiterbildungsangeboten.

 

  • Was kostet das Ausstellen des Diploms durch Reflex Suisse?
  • Für die administrativen Arbeiten und die Entwicklungsarbeit, die nun allen Reflexzonen-therapeutinnen zugute kommt (auch jenen, die nicht in einem angeschlossenen Fachverband Mitglied sind), erhebt Reflex Suisse einen Unkostenbeitrag von CHF 360.-